Feedback der Teilnehmer vom Seminar in der Schweiz Juni 2015

Hier werden zur gegebenen Zeit Infos ueber Termine und Veranstaltungsorte bekannt gegeben.

Moderator: Moderatorenteam

AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 839

3 Tage Seminar in der Schweiz 27. Juni – 29. Juni

Beitrag#1von Admin » 11. Okt 2014, 08:45

Hallo Patrick,
die Praxis Einheiten werden von den Teilnehmern untereinander durchgeführt.
Das hat den Vorteil, dass die Teilnehmer mehr lernen und die Vögel in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können.
Mir ist außerdem das Krankheits-Risiko, trotz Gesundheitstests, einfach zu groß. Da kein Test wirklich 100% richtige Ergebnisse gibt.
Ich habe genug Videos dabei, wo die einzelnen Trainingseinheiten gut zu sehen sind und auch am Seminar besprochen werden.

LG. Marcus
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

3 Tage Seminar in der Schweiz 27. Juni – 29. Juni

Beitrag#2von Admin » 9. Mär 2015, 17:40

Hinweis an Interessenten,
der Termin für das o.a. Seminar und Workshop, wurde nun von Ostern auf Juni verschoben:
Neuer Termin und neuer Veranstaltungsort !!!!

Ort:
Hotel Stadthof Antonigasse 22 CH-5620 Bremgarten
http://www.hotel-stadthof.ch

Wann: Neuer Termin Juni 2015
Samstag 27. Juni –
Sonntag 28. Juni
und Montag den 29. Juni


Neuer Flyer folgt in Kürze und alle bereits registrierten Teilnehmer sind auch schon darüber von der Veranstalterin informiert worden.
Wer also noch möchte, kann sich noch für den neuen Termin im Juni registrieren und anmelden.
Info folgt…
LG. Marcus
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

3 Tage Seminar in der Schweiz 27. Juni – 29. Juni

Beitrag#3von Admin » 11. Mai 2015, 11:59

Kurzes Update zum Seminar in der schönen Schweiz:

Es haben sich genug Leute angemeldet, daher findet das Seminar statt.
Falls sich noch jemand anmelden möchte, hier der aktuelle Flyer mit neuem Veranstaltungsort!


Seminar Wohlbefinden und Lebensqualität für unsere Tiere klick


Oder den Flyer direkt als PDF:


neu Adresse PDF Seminar Schweiz 2015 Flyer.pdf
(337.26 KiB) 21-mal heruntergeladen



Anmeldeformular dann bitte unter dem Link im Flyer anfordern.

Wer freundlicherweise in anderen Foren oder über Facebook, auf das Seminar aufmerksam machen möchte,
bitte vorher die Foreninhaber um Erlaubnis bitten und dann diesen Link benutzen:

(http://www.volierenshop.ch/seminar_flyer.pdf)



Danke und ich freue mich auf alle Teilnehmer. :brille:

LG. Marcus
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

Re: 3 Tage Seminar in der Schweiz 27. Juni – 29. Juni

Beitrag#4von Admin » 29. Jun 2015, 05:33

Sehr gute Teilnehmer die sehr gut mitarbeiten und gezielte Fragen stellen.
Bin gespannt wie die Letzte Runde heute abschliesst. :55_midi04:

LG aus der Schweiz
Marcus
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

Re: Feedback der Teilnehmer vom Seminar in der Schweiz Juni 2015

Beitrag#5von Admin » 9. Jul 2015, 10:48

Feedback von Teilnehmern meines 3 Tage WS. und Seminar
„ Wohlbefinden und Lebensqualität unserer Tiere“
in Bremgarten – Schweiz vom 26. 27. Und 28. Juni 2015

Hallo und vorab,
danke für deine Teilnahme an meinem WS.- Seminar.
Ich hoffe du hattest nun einige Zeit, um das Erlernte. zu „verarbeiten“ und evtl. hast du nun auch die Zeit, mir ein wenig Feedback zu geben. Was war gut und was hättest du dir mehr gewünscht bitte? Dein persönliches Feedback wird mir helfen, in der Zukunft einen WS. anbieten zu können, der noch mehr auf die jeweiligen Teilnehmer zugeschnitten ist, um ihren Tieren und ihnen selbst, besser helfen zu können.
Daher würde ich mich sehr freuen, wenn du so freundlich bist, mir die folgenden Fragen per E-Mail zu beantworten und ich werde sie dann auf meiner Web Page einstellen, damit andere Tier Halter, sich ein Bild machen können.

Name: Dany Planzer

1.Was hat dir besonders gut gefallen im Bezug zu den Themen?

Zu lernen wie man mit den Tieren umgehen kann ohne sie zu Stress und trotzdem zum Erfolg zu kommen.
Deine lockere und kollegiale Art wie Du mit den Teilnehmern umgehst und sprichst.




2. Zusätzliche Kommentare über deine eigene Erfahrung im WS?

Ich habe sehr viel gelernt im Umgang und konnte es kaum erwarten mit meinen Tieren zu arbeiten.
Der Austausch mit anderen Tierhaltern war ebenfalls sehr wertvoll.




3. Haben die Frage Runden und das Praxis Training, dir geholfen im Umgang mit deinen
eigenen Vögeln und hat es dir geholfen, Verhalten und Training mit anderen Augen zu
sehen?

Oh ja, da wir, meine Frau und ich, sechs Agaporniden habe war mir es zuvor ein Rätzel wie ich mit Ihnen trainieren konnte, denn die aktiven Tiere waren dabei die passiven nicht, so hatte ich wenig Zugang zu den passiven Tiere.
Ich denke schon Bald kann ich das Fangnetz weglegen und entspannt die Voliere öffnen, denn ich weiss dass sie freiwillig in die Voliere gehen nach dem reinigen oder nach dem Flug im Zimmer.

Nun ist eine Woche vergangen und von den sechs Tieren klappt es schon mit zwei Tieren. Dass ich sie entspannt aus und in die Voliere bringe. Seit dem Training sind die Tiere aktiver und haben sichtlich Spass an dem Training.
Dank dem Workshop wurde auch die Nahrung umgestellt und welche die Tiere auch dankend annahmen.


4. Wie war der Referent, konnte er alles verständlich erklären und auch mit Fakten abdecken,
hat er Referenzen gegeben, wie hat dir außerdem das Rahmen Programm gefallen?

Für mich persönlich waren die drei Tage sehr anstrengend, da ich nicht mehr gewohnt bin an Workshops in dieser Größenordnung teilzunehmen. Dies liegt aber an meiner körperlichen Situation und nicht an dem Workshop selber.

5. Welche Änderungen könnten zur Verbesserung des WS. dessen Inhalte oder
Strukturierung vorgenommen werden bitte?

Ich selber würde mehr Gruppenarbeiten machen, die Übungen mit Klick fand
ich Super und bin froh mich gemeldet zu haben, denn so konnte ich mich in das Tier hinein versetzen und verstehe besser wie es dem Tier geht, wenn man mit ihnen trainiert.



6. Haben Preis und Leistung gestimmt für dich?

Ein Kurs in dieser Form und Grösse finde ich den Preis mehr als angemessen, eher zu tief wenn man bedenkt, Deine Anreise, die Verpflegung, und Deine Übernachtungen müssen ebenfalls bezahlt werden.

7. Kannst du den WS weiter empfehlen, der in der Zukunft auch 3 Tage dauern wird?

Ja natürlich, ich würde nicht, sondern ich habe Ihn schon weiter empfohlen.

Bemerkung:

Ich bin mir da nicht ganz sicher, aber ich denke wenn der Kurs zwei Tage geht, Samstag/Sonntag, würden sich ev. mehr anmelden, denn nicht jeder kann am Montag frei nehmen. Dazu müsste aber das Programm gestrafft werden.

Bestimmt fragst Du Dich wo denn, die Geschichte der Vorreiter bezüglich falsche Haltung oder falsches Training könnte man z.B. kürzen. Darauf ansprechen und wer es sehr interessiert kann per Google es nachschauen. Es ist allerding schwierig gezielt zu sagen wo gekürzt werden sollte, ich denke das kannst Du besser entscheiden.

Ich hatte es einfacher, denn ich war auch mal am Punkt an welchem ich mein Vortrag kürzer gestallten musste auf Wunsch der Teilnehmer, so nahm ich mich auf, Diktafon, und hörte mir den Vortrag an, so konnte ich meine Arbeit auf die Hälfte kürzen und die Teilnehmer hatten mehr Zeit Fragen zu stellen. Meine Arbeit ist aber nur 2 Stunden. Der positive Aspekt dabei war, dass es für mich interessanter ist, als Sprecher , wenn gefragt wird als wenn ich alles auf dem Präsentierteller serviere.


Danke nochmals für deine Zeit und auch danke, dass du am WS teilgenommen hast.
Mit freundlichen Grüßen
Cornwall im Juli 2015

Marcus von Kreft
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

Re: Feedback der Teilnehmer vom Seminar in der Schweiz Juni 2015

Beitrag#6von Admin » 9. Jul 2015, 10:52

Hallo Marcus
Vielen Dank für den interessanten Workshop. Ich kann leider deine Datei nicht herunterladen. Gebe aber gerne so ein Feedback.

Ich habe den Workshop sehr interessant empfunden, war jedoch mit den vielen Folien sehr anspruchsvoll (vor allem war es noch ziemlich warm und dunkel in diesem Raum).
Er gab mir viele neue Anregungen, welche ich in der Haltung meiner beiden Aras ändern möchte.
Vieles war für mich nicht neu (in den ersten beiden Tagen), denn ich durfte ja bereits deinen Minikurs absolvieren. Ich sah es jedoch als Vertiefung mit zusätzlichen Input.
Was ich das nächste Mal anders machen würden?
1) Es wäre super, wenn auch ein lebendiger Papagei anwesend wäre, an welchem evtl. direkt etwas gezeigt werden kann.
2) Evtl. ein grösserer Raum, oder einer der besser durchlüftet wäre. Sonst war die Location super!
Für mich waren es drei lehrreiche Tage und ich komme immer wieder gerne an einen Workshop.

Ich wünsche dir weiterhin viel Freude in deinem Beruf.
Liebe Grüsse
Patrick Ackermann
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

Re: Feedback der Teilnehmer vom Seminar in der Schweiz Juni 2015

Beitrag#7von Admin » 9. Jul 2015, 10:53

Hallo Marcus

Hier mein Feedback zum WS:

Ich hatte grosse Erwartungen in diesen Workshop und meine Erwartungen wurden bei weitem Übertroffen!!

Kurz gesagt: Ich war, nein ich bin immer noch echt begeistert von dem was ich gehört habe.
Du hast zwar mit Fremdwörtern um dich geworfen, muss aber sagen, dass du sie sehr gut erklärt hast.
Der Aufbau war logisch und klar. Ich kann wirklich nichts negatives sagen.
Sondern einfach, dass ich diesen Kurs jedem empfehlen kann.

Jetzt heisst es bei mir nur noch das gehörte umsetzen. Was aber definitiv nicht einfach ist. :-) Aber mit Geduld schafft man ja so einiges.

Bis dann.

Liebe Grüsse

Anita Schubert
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

Re: Feedback der Teilnehmer vom Seminar in der Schweiz Juni 2015

Beitrag#8von Admin » 9. Jul 2015, 10:58

Feedback von Teilnehmern meines 3 Tage WS. und Seminar
„ Wohlbefinden und Lebensqualität unserer Tiere“
in Bremgarten – Schweiz vom 26. 27. Und 28. Juni 2015

Hallo und vorab,
danke für deine Teilnahme an meinem WS.- Seminar.
Ich hoffe du hattest nun einige Zeit, um das Erlernte. zu „verarbeiten“ und evtl. hast du nun auch die Zeit, mir ein wenig Feedback zu geben. Was war gut und was hättest du dir mehr gewünscht bitte? Dein persönliches Feedback wird mir helfen, in der Zukunft einen WS. anbieten zu können, der noch mehr auf die jeweiligen Teilnehmer zugeschnitten ist, um ihren Tieren und ihnen selbst, besser helfen zu können.
Daher würde ich mich sehr freuen, wenn du so freundlich bist, mir die folgenden Fragen per E-Mail zu beantworten und ich werde sie dann auf meiner Web Page einstellen, damit andere Tier Halter, sich ein Bild machen können.

Name: Monn Monika

1. Was hat dir besonders gut gefallen im Bezug zu den Themen?

Die gute Erklärung, die Videos , Deine eigenen Geschichten,




2. Zusätzliche Kommentare über deine eigene Erfahrung im WS?

Ich habe schon einige WS mitgemacht….Deiner war der beste!!
Da konnten wir wirklich selber was tun, unser Hirn anstrengen.







3. Haben die Frage Runden und das Praxis Training, dir geholfen im Umgang mit deinen eigenen Vögeln und hat es dir geholfen, Verhalten und Training mit anderen Augen zu sehen?

Die Fall Beispiele sind mir sehr gut geblieben. Ich konnte mir so die Trainings-
Einheiten besser merken und umsetzen. Was mir auch klar geworden ist dass ich
oft das falsche bestätige. Meine Augen und Sinne sind mehr auf die Ausdrucksweise
meines Tieres gerichtet.



4. Wie war der Referent, konnte er alles verständlich erklären und auch mit Fakten abdecken, hat er Referenzen gegeben, wie hat dir außerdem das Rahmen Programm gefallen?

Ich habe viel aufgeschrieben betreffend nicht bekannten Wörter, die Bedeutung, deren sind sehr ausführlich erklärt und belegt worden. Die Referenzen sind sehr gut angegeben worden.
Wir haben sehr viel Stoff bekommen. Die Lokalität war hervorragend um das alles zu verdauen.(schöne Aussicht, Wasser, schönes Wetter)



5. Welche Änderungen könnten zur Verbesserung des WS. dessen Inhalte oder Strukturierung vorgenommen werden bitte?

Mir hat dieser WS sehr gut gefallen. Es hat nichts gefehlt oder war zu viel.


6. Haben Preis und Leistung gestimmt für dich?

Absolut perfekt!



7. Kannst du den WS weiter empfehlen, der in der Zukunft auch 3 Tage dauern wird?

Ich kann ihn mit sehr gutem Gewissen weiter empfehlen!!!
Vielleicht auf Hunde bezogen…..





Danke nochmals für deine Zeit und auch danke, dass du am WS teilgenommen hast.
Mit freundlichen Grüßen
Cornwall im Juli 2015

Marcus von Kreft
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

Re: Feedback der Teilnehmer vom Seminar in der Schweiz Juni 2015

Beitrag#9von Admin » 9. Jul 2015, 11:07

Feedback von Teilnehmern meines 3 Tage WS. und Seminar
„ Wohlbefinden und Lebensqualität unserer Tiere“
in Bremgarten – Schweiz vom 26. 27. Und 28. Juni 2015


Hallo und vorab,
danke für deine Teilnahme an meinem WS.- Seminar.
Ich hoffe du hattest nun einige Zeit, um das Erlernte. zu „verarbeiten“ und evtl. hast du nun auch die Zeit, mir ein wenig Feedback zu geben. Was war gut und was hättest du dir mehr gewünscht bitte? Dein persönliches Feedback wird mir helfen, in der Zukunft einen WS. anbieten zu können, der noch mehr auf die jeweiligen Teilnehmer zugeschnitten ist, um ihren Tieren und ihnen selbst, besser helfen zu können.
Daher würde ich mich sehr freuen, wenn du so freundlich bist, mir die folgenden Fragen per E-Mail zu beantworten und ich werde sie dann auf meiner Web Page einstellen, damit andere Tier Halter, sich ein Bild machen können.

Name: Ursula W.

1. Was hat dir besonders gut gefallen im Bezug zu den Themen?

-deren wissenschaftliche Fundiertheit
-logischer Aufbau der verschiedenen Themen
-logische Abfolge der verschiedenen Themen
-Angabe zu vertiefender Literatur
-Praxisbezug
-veranschaulichende Uebungen und/oder Videos



2. Zusätzliche Kommentare über deine eigene Erfahrung im WS?

-gute Mischung zwischen Theorie und Uebungen
-Uebungen sind relevant für Praxis
-schon während des WS klärten sich viele Fragen und Lösungswege begannen
sich abzuzeichnen



3. Haben die Frage Runden und das Praxis Training, dir geholfen im Umgang mit deinen eigenen Vögeln und hat es dir geholfen, Verhalten und Training mit anderen Augen zu sehen?

-ad Fragerunden: sehr hilfreich (sei es seitens Kursleitung, jene anderer TN oder eigene Fragen)
-ad Praxistraining: sehr hilfreich um eigene Lösungswege zu erarbeiten
-ad Sichtweise:
ich sehe es stets noch mit gleichen Augen, jedoch hat meine Brille nun endlich jene Gläser, welche mir erlauben das Verhalten meiner Grauen (respektive mein eigenes Verhalten!!) endlich klar zu sehen – danke Marcus!


4. Wie war der Referent, konnte er alles verständlich erklären und auch mit Fakten abdecken, hat er Referenzen gegeben, wie hat dir außerdem das Rahmen Programm gefallen?

-ad Referent: -absolut TOP, sei es in Theorie oder Praxis
-hoch motivierend
-hoch motiviert
-komplexe Fakten werden verständlich und nachhaltig
übermittelt
-offen (auch für Kritik)
-direkt und transparent
-ad Referenzen: endlich mal ein Referent der solche ungefragt liefert
-ad Rahmenprogramm: -gute Diskussionen
-Referent stand auch nach Kurs noch für persönliche
Fragen zur Verfügung (mit viel Kompetenz, Geduld und
Engagement!)



5. Welche Änderungen könnten zur Verbesserung des WS. dessen Inhalte oder Strukturierung vorgenommen werden bitte?

Keine, da perfekt!


6. Haben Preis und Leistung gestimmt für dich?

Absolut!


7. Kannst du den WS weiter empfehlen, der in der Zukunft auch 3 Tage dauern wird?

Drei Tage sind für diese Thematik ein absolutes Minimum. Auch für Personen die sich mit den verschiedenen Lernformen bestens auskennen, ist es lehrreich und förderlich, diese Themen aus Sicht des Papageienexperten zu bearbeiten. Der 3-tägige WS gibt einem Sicherheit wie man mit den eigenen Vögeln arbeiten soll, damit es den Tieren (noch) besser geht. Ein solcher Kurs müsste meiner Ansicht nach für Papageienhalter obligatorisch sein – es geht um das Tierwohl und dies muss uns Halter zu einer solchen Fortbildung verpflichten! Auch Halter von Papageien, die keinerlei Verhaltensauffälligkeiten zeigen, können von einem solchen WS nur profitieren (Prävention und Steigerung des Wohlbefindens der Vögel). Halter von sog. „Problemvögeln“ werden motiviert, ihren Papageien zu helfen, so dass das Zusammenleben endlich ungetrübte Freude bereitet – dies sowohl für das Tier als auch den Menschen.




Danke nochmals für deine Zeit und auch danke, dass du am WS teilgenommen hast.
Mit freundlichen Grüßen
Cornwall im Juli 2015

Marcus von Kreft
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:


Zurück zu "Workshops von Papageien und Tierverhaltensberatung 4u = Parrot and Animal Behaviour Advice 4u Marcus von Kreft"

 
web tracker