Auf dem Zaun sitzen.....

Hier ist eine Gelegenheit für Gäste sich zu informieren - bzw. Fragen zu stellen, worum es hier im Forum geht und wie wir hier mit Haltern und Tieren zusammenarbeiten. Bitte Kein Spam etc...... !

Schade: Aufgrund von diversen Spam Posts, ist das Gast Forum leider erst einmal geschlossen.

Moderator: Moderatorenteam

AbonnentenAbonnenten: 5
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 963

Auf dem Zaun sitzen.....

Beitrag#1von Admin » 2. Sep 2014, 20:12

Hallo an alle. :111_midi04:

Von Zeit zu Zeit, kommt das Thema "auf dem Zaun sitzen", immer mal wieder bei mir, in privaten E-Mails an einige Leute hier im Forum vor.
Mit "auf dem Zaun sitzen", meine ich persönlich: Wenn sich Leute NICHT deutlich von X oder Y öffentlich distanzieren oder sich, nicht für X oder Y öffentlich aussprechen, obwohl ihnen die Fakten bekannt sind, damit sie öffentlich, basierend auf Fakten eine Kontra Stellung beziehen.

Natürlich ist es immer einfacher "auf dem Zaun zu sitzen", ohne eben eine klare Stellung zur gegenwärtigen "öffentlichen Meinung" zu beziehen, keine Frage!
Man "schwimmt halt mit", man "fällt nicht unangemessen auf", und noch besser "man macht sich keine Feinde in dieser so vernetzten Welt"!

Daher keine Frage, ist es auf den ersten Blick, sicherlich mehr verstärkend sich so ohne Rückgrat zu zeigen, als wenn man gegen den Strom schwimmen würde...
Denn mit dem Strom zu schwimmen, bringt "mehr" Verstärkung ein, als dagegen zu schwimmen und die Geschichte unter anderem in Deutschland zeigt dies sehr deutlich.

Mir wird oft vorgeworfen, mir ginge es dabei um "persönliche Gründe", wenn Leute hier auf "dem Zaun sitzen". Weit gefehlt, denn es geht mir hier um weit aus mehr!
Wenn das Forum hier keine Leute hervorbringt, die sich öffentlich, gegen den Strom aussprechenbasierend auf Fakten! Obwohl das der herkömmlichen Meinung widerspricht, dann macht das Forum hier keinen Sinn.

Hat das o.a. nur mit Papageien und Tieren zu tun? Nein, denn leider sitzen nach wie vor "Leute auf dem Zaun", ohne ihre Erfahrungen öffentlich zu machen, daher findet u.a. weiter Sklaverei statt!
(http://www.ardmediathek.de/tv/Doku-am-N ... d=13980890)
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

Re: Auf dem Zaun sitzen.....

Beitrag#2von Astrid M » 3. Sep 2014, 17:39

Hallo Marcus,

ich finde das Thema interessant und wichtig, aber sehr schwierig. :locke:
Ich denke auch, dass jeder für seine Ansicht und Meinung
auch öffentlich eintreten soll.
Aber worum geht es denn genau? Im Prinzip will ich
meine Mitdiskutanten überzeugen. Dies gelingt mir regelmässig
auf Gebieten, in denen ich mich wirklich gut auskenne und
fundiertes Wissen habe, denn dann kann ich stichhaltig argumentieren und
den Anderen überzeugen. Sofern ich ohne diese Grundlage
eine "Meinung" oder "Ansicht" habe, gilt diese meines Erachtens
erstmal genauso, wie die des Anderen, der ebenfalls kein fundiertes
Wissen hat. Von daher halte ich es für mich persönlich als nicht zielführend,
mich mit anderen über meine Meinung auseinanderzusetzen, ohne selbst
ausreichend Wissen zu haben.

Ich konnte Deinen Link unterwegs nicht öffnen, aber es scheint etwas mit
Sklaverei zu tun zu haben. In diesem Thema ist es für mich beispielsweise recht einfach, gegen
Sklaverei zu argumentieren, hier helfen Grund- und Menschenrechte weiter.

Von daher schaue ich mir sehr genau, um welche "Zaungebiete" ich mich kümmern kann
und springe dann aber auch hinein, statt auf dem Zaun zu sitzen. :01c25413:

Vielen Dank an Dich, dass Du diese wertvolle Diskussion aufmachst, ich freue
mich hier auf einen offenen und ehrlichen Austausch und eine lebhafte
Diskussion :111_midi04:

Liebe Grüsse :basket:
Astrid
______________________________________________________________________
Wo das Wissen aufhört fängt der Glaube an. (Hat mit Sicherheit auch schon mal irgend jemand vor mir festgestellt :-)))))
Benutzeravatar
Astrid M
Fachmoderator
 
Beiträge: 343
Registriert: 11.2012
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht:

Re: Auf dem Zaun sitzen.....

Beitrag#3von Marlis R » 3. Sep 2014, 18:05

Ja, ich habe mir heute auch Gedanken darüber gemacht und Astrid hat es eigentlich "getroffen". Manchmal weiß ich dass ich Recht habe, aber mir fehlen die Argumente, denen nichts entgegenzusetzen ist. Schwierig ...
LG Marlis



2 x Blaustirns Baby (* 06/2006) und Mopsy (* 06/2006) (2,0) und 2 x Venezuelas Goldi (* ca. 1977) und Coco (*01/1994, gest. 17.05.2015 ) (1,1)
Benutzeravatar
Marlis R
Fachmoderator
 
Beiträge: 437
Registriert: 07.2013
Wohnort: Groß-Gerau
Geschlecht:

Re: Auf dem Zaun sitzen.....

Beitrag#4von Lilo P » 3. Sep 2014, 18:36

Hallo an euch :-)

Das Thema hat Konfliktpotential :300_midi04:
Während ich früher eher impulsiv vor allem auf Unrecht oder was ich dafür hielt, sehr empfindlich reagierte, haben die Jahre mich ein wenig ruhiger werden lassen und ich überlege meistens erst mal, was ich zu einem Thema überhaupt sagen kann und auch, was ich sagen will.

Es gibt ja immer mehrere Möglichkeiten, sich für etwas einzusetzen, aber es gibt kein Patentrezept. Manchmal ist es der bessere Weg, mit Ruhe und Beharrlichkeit ein Ziel zu verfolgen als gleich mit der Türe ins Haus zu fallen und die eigene Meinung lautstark zu vertreten. :300_midi04:
Lilo P
 

Re: Auf dem Zaun sitzen.....

Beitrag#5von Brigitte B » 4. Sep 2014, 13:50

Hallo an alle,

eigentlich habt ihr ja schon alles gesagt. Was für mich allerdings auch noch wichtig ist ist der Ort bzw. was ist es für eine Veranstaltung, ein Seminar, ein Vortrag usw.. Denn je nachdem hat man nur zwei Möglichkeiten, entweder dazwischen rufen oder(so mach ich es meistens) in den Pausen oder falls es sogar eine gewünschte Diskussion oder einen Bereich für Fragen gibt (was eher selten ist) hier offen zu diskutieren und seine Meinung sagen warum oder wieso man das anders sieht. Auch hier habe ich leider erlebt das der Vortragende einen einfach stehen lässt und sich lieber beweihräuchern läst als seinen Standpunkt zu vertreten. Bei dem dazwischenrufen bin ich früher schon mal rausgeflogen, ging allerdings um Pferde, ich tue es nicht mehr. Auf Stammtischen oder ähnlichen "Veranstaltungen" ist das alles kein Problem da wird von allen frank und frei gesprochen. Dies gilt vor allem für Papageien- oder Pferdethemen. Für andere gehe ich auch auf die Strasse zu Demos, obwohl das heute manchmal nicht ohne ist. Gerade in Bezug auf Papageien denke ich stehter Tropfen hölt den Stein und es ist mühsam immer wieder zu argumentieren und immer wieder den gleichen Leuten die sagen aber der Herr/Frau XYZ hat aber gesagt... und du fragst dann zum wiederholten mal warums denn nicht funktioniert und erklärst und erklärst. Aber was solls mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

LG Brigitte
Brigitte B
 

Re: Auf dem Zaun sitzen.....

Beitrag#6von Admin » 4. Sep 2014, 15:31

Danke euch für die Posts soweit.
Bin gespannt was andere dazu schreiben werden.
Und ab Morgen habe ich wieder Zeit, mich um das Forum und den Mini kümmern zu können.

LG.M
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

Re: Auf dem Zaun sitzen.....

Beitrag#7von Admin » 4. Sep 2014, 18:00

Kleiner Nachtrag an alle,
für die, die sich bereits geaussert haben(...). :111_midi04:
Stellt euch einfach mal vor, Jemand hier aus diesem Forum, der/die hier gelernt hat wird darum, basierend auf seiner/Ihrer Mitarbeit hier im Forum -
in einem anderem Forum - von bestimmten Foren Bereichen dort ausgeschlossen, würdet ihr dann immer noch "auf dem Zaun sitzen"?
Falls ja, warum bitte?

LG. M.
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

Re: Auf dem Zaun sitzen.....

Beitrag#8von Marlis R » 4. Sep 2014, 18:20

Das andere Forum wäre für mich dann erledigt. Für solche Leute wäre mir meine Zeit zu schade. Ich glaube auch nicht, dass es Sinn hätte, mit denen zu diskutieren, denn die wollen ja gar nicht.

Aber das wäre auch eine Situation, in der ich nicht über das vorher genannte Hintergrundwissen verfügen müsste, um diskutieren zu können. Hier ginge es um ganz andere Dinge.

Ist sowas wirklich schon vorgekommen?
LG Marlis



2 x Blaustirns Baby (* 06/2006) und Mopsy (* 06/2006) (2,0) und 2 x Venezuelas Goldi (* ca. 1977) und Coco (*01/1994, gest. 17.05.2015 ) (1,1)
Benutzeravatar
Marlis R
Fachmoderator
 
Beiträge: 437
Registriert: 07.2013
Wohnort: Groß-Gerau
Geschlecht:

Re: Auf dem Zaun sitzen.....

Beitrag#9von Brigitte B » 4. Sep 2014, 18:53

Also ganz ehrlich wenn mir das pers. passieren würde wäre das Forum für mich gestorben und ich würde das in einem der Bereiche wo ich noch Zugriff hätte auch so kundtun. Ich würde dort auch nicht drüber diskutieren wollen, wäre mir einfach zu blöde. Allerdings gibt es für mich eine Ausnahme. Wenn man in einem Forum Admin oder Modi (heist ja oft nur unterschiedlich) ist und diese Funktion nicht mehr warnimmt dann hat man auch keinen Zugriff mehr auf bestimmte Bereiche. Das ist eigentlich normal.

LG Brigitte
Brigitte B
 

Re: Auf dem Zaun sitzen.....

Beitrag#10von Admin » 4. Sep 2014, 18:58

Hallo Marlis GUT! :111_midi04:

Ist sowas wirklich schon vorgekommen?


Ja, jedem der mit "mir" zusammenarbeitet, wird früher oder später damit konfrontiert werden!
Na, hast du noch Lust, hier weiter mitzuarbeiten?

LG. M.
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 5702
Registriert: 01.2011
Wohnort: United Kingdom
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Gästeforum"

 
web tracker